optimierte
Business Webseiten

Internet- und
TYPO3 Agentur

Wir stehen für die Lösung der größten Herausforderung von Unternehmen: Sichtbarkeit und Relevanz!

Unser Top Produkt

TYPO3 evolut3ion

der Open Source
Marketing Stack

Inbound Marketing + CMS

  1. Strategie + Konzept | EKS - Positionierung und Differenzierung
  2. Content First | Informationen - ohne Relevanz ist es nur störende Werbung
  3. Online Advertising | Vermarktung und Sales Prozess
  4. Marketing Engine | TYPO3 CMS
  5. E-Mail + Newsletter | MAUTIC - Neukundenakquise + Kundenbindung
  6. Marketing Automation | MAUTIC - Kunden ereichen und begeistern
  7. Lead Management | Kaufinteressenten für Ihren Vertrieb
  8. Marketing Analyse | Belastbare Daten für Ihre Optimierung

Wir sind TYPO3 und Kommunikations - Spezialisten. Unser Herz schlägt für die Kunden unserer Kunden. Aus diesem Grund tun wir sehr viel dafür, diese Menschen zu erreichen, um diese zu inspririeren und deren Wünsche zu erfüllen. Letztendlich hilft dieses Vorgehen dann unseren Kunden, und last but not least auch uns.

 

Digitale Kommunikation und Sales ist bei uns in guten Händen

pixelegg ist ein TYPO3 Unternehmen

Kundenstimmen

"Nachdem ich meine Webseite gesehen habe, war ich total überrascht: pixelegg ist es gelungen,  neben all den Inhalten ganz viel Persönlichkeit einzufangen. Das Zusammenspiel von Farben, Text und Fotos passt perfekt.  Meine Kunden haben mir rückgemeldet "ja, genau das sind Sie". Ein großes Kompliment, wie es euch gelungen ist, mein Unternehmen mit mir und dem was mir wichtig ist,  abzubilden."
Ute Wolk - Coach | Organisations- und Personalentwicklung

  "Hallo Wolfgang, hallo Stefan, die Homepage ist prima geworden. Vielen lieben Dank für die nette und unkomplizierte Zusammenarbeit!"
Viele Grüße Sabine und Stephan - IMMOBILIENBEWERTUNG

„pixelegg war sehr entgegenkommend: Wir hatten nicht viel Zeit und sie ersparten uns sehr viel Arbeit. Sie hatten sehr viele gute Ideen. Die gute Kommunikation hat dazu geführt, dass unsere Wünsche übertroffen wurden. Mit dem Ergebnis sind wir sehr glücklich.“
M. Gusdorf - KFZ MEISTERBEITRIEB

"„Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit und freue mich, Euch beauftragt zu haben. Ihr habt einen tollen Job gemacht!
Linda Liesum - Sachverständige für Wirtschaftskriminalität & Compliance

TYPO3 und Inbound Marketing

 

aktuelle Nachrichten

Computer-Unterricht einfacher gestalten

paedML® Linux für Grundschulen - die Pädagogische Musterlösung 

Entwickelt vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (https://www.lmz-bw.de), wird hier eine auf Linux basierende Lösung zur Einrichtung, Verwaltung und Instandhaltung von Computernetzen in Grundschulen zur Verfügung gestellt.

Wir gaben ein Angebot ab, um die bestehenden Probleme innerhalb des PC-Netzwerkes, welches für den Unterricht genutzt wurde, zu beheben.

Dieses beinhaltete:

- einen performanten Mini-Server
- ein NAS-System für das Backup
- die Installation und Konfiguration der paedML® Linux für Grundschulen
- das Einrichten der Client-PCs über den opsi-Server (http://uib.de/de/opsi/was-ist-opsi/)
  und die Verteilung der Software auf die Clients
- die Schulung einer Lehrkraft zur Übernahme der Verwaltung innerhalb der Schule

Der Server:

Der Server enthält ein Supermicro-Mainboard mit einer Intel-Xeon® CPU mit 3,4 GHz und 32 GB RAM.
Als Speicher dienen vier 2 TB-Platten an einem LSI-Raid-Controller im RAID 5 Modus.

Das Betriebssystem ist der ESXi-Server der Firma VMWare in Version 6.5.

Die Umsetzung:

Nach Lieferung und Aufbau des Servers und Download der aktuellsten Version der paedML® Linux für Grundschulen konnte die Umsetzung beginnen:
- Import der virtuellen Images für die Musterlösung:

  1. Server (UCS-Server mit UCS@School-Software)
  2. Backup-Server (UCS-Server mit opsi-Server)
  3. AdminVM (Windows 7 mit Tools zur Verwaltung)

- Konfiguration des NAS-Systems als Backup für die Schüler/Lehrer Daten
- Initialisierung des Servers (Einrichtung Verwaltungspasswörter)
- Update der Systeme

Nach Import der Lehrer- und Schüler-Daten über das Tool zur Benutzerverwaltung konnte das Ausrollen des angepassten Windows 7 64-bit - Installationssystems per opsi auf die Client-PCs erfolgen.

Die PCs wurden im BIOS auf Netzwerk-Boot(PXE) eingestellt und holten sich somit alle erforderlichen Dateien über das Netzwerk vom opsi-Server.

Da diese alle baugleich sind, war nach einmaliger Netzwerkkarten-Treiber-Einbindung in das Vorlagen-Image das Betriebssystem schnell auf alle 20 Rechner im PC-Raum verteilt. Nach erfolgreicher Installation erhielten die Rechner noch die erforderliche Software (Office, Lernwerkstatt, Browser, etc.) parallel per opsi-Client.

Erste Schulstunden im neuen Computerraum konnten dann nach 1 1/2 Wochen abgehalten werden.

Ausblick:

Die Pestalozzi-Grundschule in Weinheim hat nun ein System, mit welchem Unterricht für Klassen einfach abgehalten werden kann, jeder Lehrer kann hierzu auf der browserbasierten Verwaltungskonsole die Rechner beobachten und Internet und PCs direkt sperren und freigeben sowie Dateien an die Schüler verteilen und diese im Anschluss wieder einsammeln. Ebenso ist ein Präsentationsmodus enthalten, welches dem Lehrer ermöglicht, den Bildschirm eines Schülers für alle anderen sichtbar auf einen angeschlossenen Beamer zu holen.

Falls Probleme mit dem Betrieb der Client-PCs auftreten, so können diese einfach in kürzester Zeit (z.B. in einer großen Pause) per lokalem Image-Backup wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt werden.

Der Ausbau der Infrastruktur (weitere Räume, Zugang für Schüler / Lehrer per WLAN) ist mit dieser Lösung einfach zu bewerkstelligen.

Der Zugriff auf die Verwaltungsinstanz (AdminVM) ist auch per Remote möglich, sodass administrative Eingriffe jederzeit möglich sind.

Prozesse und Werkzeuge zur Kommunikation und Vertrieb entlang der Customer Journey

 

TYPO3 und INBOUND MARKETING

In der Welt, in der alles über Digitalisierung und Automatisierung spricht, gibt es eine Herausforderung, der sich jedes Unternehmen stellen muss: Sichtbarkeit + Relevanz.

Hier setzen wir an.

Unsere Werkzeuge: Erfahrung + KnowHow, TYPO3, Mautc, Piwik, SEO, SEA, SEM, Social Media und Content Marketing:

kurz : Inbound Marketing

  • mehr Relvanz für Ihre Botschaften
  • Erreichung der Kunden während der Entscheidungsphse
  • Begleitung während des Produkt Life Time Circles
  • aus Erstkunden - Stammkunden mit Begeisterung entwickeln

Seit 2011 begleitet pixelegg Unternehmen auf Ihrem Weg mit dem strategischen Marketingkonzepts markt.machen.SYSTEM.

Das WOB Projekt / Ausbildungsbetrieb 

 

pixelegg übernimmt Verantwortung

Die Webseite ohne Bezahlung

 

DAS WOB PROJEKT

  • für Menschen, die Anderen Gutes tun
  • für Organisationen, die Gemeinnützig und Sozial sind
  • Vereine, die Unterstützung im Bereich Internet gebrauchen können
Die "Webseite ohne Bezahlung"
DAS WOB PROJEKT

Die "Webseite ohne Bezahlung"

WOB
WIR BILDEN AUS
Azubi Fachinformatiker f. Anwendungsentwicklung - 2018 (W/M) Azubi im Bereich Mediendesign Digital und Print - 2018 (W/M)

WIR BILDEN AUS

Jobs

Join the Team

Wir suchen neue Team-Mitglieder

Wir bei pixelegg haben immer eine offene Tür für interessante und talentierte Menschen

Wann lernen wir dich kennen?

Stefan M. Reinhardt Geschäftsführer / Diplom Informatiker (FH) Gerne vereinbaren wir ein erstes Kennenlerngespräch  

Jetzt bewerben

TYPO3 Redaktions-Tipps

 

für Einsteiger und Fortgeschrittene 

Computer-Unterricht einfacher gestalten

paedML® Linux für Grundschulen - die Pädagogische Musterlösung 

Entwickelt vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (https://www.lmz-bw.de), wird hier eine auf Linux basierende Lösung zur Einrichtung, Verwaltung und Instandhaltung von Computernetzen in Grundschulen zur Verfügung gestellt.

Wir gaben ein Angebot ab, um die bestehenden Probleme innerhalb des PC-Netzwerkes, welches für den Unterricht genutzt wurde, zu beheben.

Dieses beinhaltete:

- einen performanten Mini-Server
- ein NAS-System für das Backup
- die Installation und Konfiguration der paedML® Linux für Grundschulen
- das Einrichten der Client-PCs über den opsi-Server (http://uib.de/de/opsi/was-ist-opsi/)
  und die Verteilung der Software auf die Clients
- die Schulung einer Lehrkraft zur Übernahme der Verwaltung innerhalb der Schule

Der Server:

Der Server enthält ein Supermicro-Mainboard mit einer Intel-Xeon® CPU mit 3,4 GHz und 32 GB RAM.
Als Speicher dienen vier 2 TB-Platten an einem LSI-Raid-Controller im RAID 5 Modus.

Das Betriebssystem ist der ESXi-Server der Firma VMWare in Version 6.5.

Die Umsetzung:

Nach Lieferung und Aufbau des Servers und Download der aktuellsten Version der paedML® Linux für Grundschulen konnte die Umsetzung beginnen:
- Import der virtuellen Images für die Musterlösung:

  1. Server (UCS-Server mit UCS@School-Software)
  2. Backup-Server (UCS-Server mit opsi-Server)
  3. AdminVM (Windows 7 mit Tools zur Verwaltung)

- Konfiguration des NAS-Systems als Backup für die Schüler/Lehrer Daten
- Initialisierung des Servers (Einrichtung Verwaltungspasswörter)
- Update der Systeme

Nach Import der Lehrer- und Schüler-Daten über das Tool zur Benutzerverwaltung konnte das Ausrollen des angepassten Windows 7 64-bit - Installationssystems per opsi auf die Client-PCs erfolgen.

Die PCs wurden im BIOS auf Netzwerk-Boot(PXE) eingestellt und holten sich somit alle erforderlichen Dateien über das Netzwerk vom opsi-Server.

Da diese alle baugleich sind, war nach einmaliger Netzwerkkarten-Treiber-Einbindung in das Vorlagen-Image das Betriebssystem schnell auf alle 20 Rechner im PC-Raum verteilt. Nach erfolgreicher Installation erhielten die Rechner noch die erforderliche Software (Office, Lernwerkstatt, Browser, etc.) parallel per opsi-Client.

Erste Schulstunden im neuen Computerraum konnten dann nach 1 1/2 Wochen abgehalten werden.

Ausblick:

Die Pestalozzi-Grundschule in Weinheim hat nun ein System, mit welchem Unterricht für Klassen einfach abgehalten werden kann, jeder Lehrer kann hierzu auf der browserbasierten Verwaltungskonsole die Rechner beobachten und Internet und PCs direkt sperren und freigeben sowie Dateien an die Schüler verteilen und diese im Anschluss wieder einsammeln. Ebenso ist ein Präsentationsmodus enthalten, welches dem Lehrer ermöglicht, den Bildschirm eines Schülers für alle anderen sichtbar auf einen angeschlossenen Beamer zu holen.

Falls Probleme mit dem Betrieb der Client-PCs auftreten, so können diese einfach in kürzester Zeit (z.B. in einer großen Pause) per lokalem Image-Backup wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt werden.

Der Ausbau der Infrastruktur (weitere Räume, Zugang für Schüler / Lehrer per WLAN) ist mit dieser Lösung einfach zu bewerkstelligen.

Der Zugriff auf die Verwaltungsinstanz (AdminVM) ist auch per Remote möglich, sodass administrative Eingriffe jederzeit möglich sind.