Wie läuft denn ein TYPO3 Projekt ab?

TYPO3 Projektablauf

Schön, dass Sie hier sind!

In diesem Artikel erklären wir Ihnen im Kurzdurchlauf unsere 4 Projektschritte.

Es gibt ein paar Spielregeln zu beachten.

  • Zum einen haben wir 4 verschiedene Paketvarianten S, M, L und pXXL. 
  • Erst ab Variante L und pXXL gelten die folgenden Schritte.

TYPO3 ist ein open-source Content-Management-System (CMS), das für die Erstellung und Verwaltung von Websites verwendet wird. Die Projektplanung bei der Verwendung von TYPO3 bezieht sich auf den Prozess, in dem festgelegt wird, wie das TYPO3-System für ein bestimmtes Projekt eingesetzt wird, wie es konfiguriert wird und welche Funktionen es haben soll.

Einige Schritte, die bei der TYPO3-Projektplanung berücksichtigt werden sollten, sind:

  1. Festlegen der Ziele und Anforderungen des Projekts: Bevor Sie mit der Planung von TYPO3 beginnen, müssen Sie klare Ziele und Anforderungen für das Projekt festlegen. Dies kann beinhalten, welche Art von Inhalten auf der Website veröffentlicht werden sollen, wie die Navigation auf der Website aussehen soll und welche Funktionen die Website haben soll.
  2. Auswahl der TYPO3-Erweiterungen: TYPO3 bietet eine Vielzahl von Erweiterungen, die zur Erweiterung der Funktionalität von TYPO3 beitragen. Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um die Erweiterungen auszuwählen, die für das Projekt benötigt werden, und sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß installiert und konfiguriert werden.
  3. Erstellen eines Layouts und einer Navigation: Das Layout und die Navigation einer Website sind wichtige Aspekte der Benutzererfahrung. Bei der Planung von TYPO3 sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie das Layout der Website aussehen soll und wie die Benutzer durch die Website navigieren werden.
  4. Erstellen von Inhalten: Ein wichtiger Teil der TYPO3-Projektplanung ist das Erstellen von Inhalten für die Website. Dies kann beinhalten das Schreiben von Texten, das Hinzufügen von Bildern und Videos und das Erstellen von Formularen.
  5. Testen und Veröffentlichen: Vor der Veröffentlichung der Website muss sie gründlich getestet werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktioniert und keine Fehler enthält. Sobald alle Tests abgeschlossen sind, kann die Website veröffentlicht werden.

Kickoff - Workshop

2. Schritt

1. Angebotsphase

1. Woche

Erstes Treffen

1. Schritt

in einem detaillierten Erstgespräch erörtern wir Ihre Ziele, Vorstellungen und Erwartungen, die Sie an uns und Ihr TYPO3 Projekt haben.

Im Prinzip geht es um vier Fragen: 

  1. Was ist Ihr Ziel?
  2. Wer ist Ihre Zielgruppe?
  3. Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?
  4. Ist das Corporate Design "webtauglich"?

Die Fragen gelten natürlich immer für Ihre Organisationen und ihre Website.

Ihr persöhnliches Angebot wird erarbeitet und schriftlich fixiert.

Dauer: ca. 1 Stunde

Kosten: keine // Absprachen werden vertraulich behandelt

Ein TYPO3-Angebot ist ein Dokument, in dem die Leistungen und Kosten für die Verwendung von TYPO3 für ein bestimmtes Projekt beschrieben werden. Ein TYPO3-Angebot kann von einer Person oder einem Unternehmen erstellt werden, das sich auf die Entwicklung von Websites mit TYPO3 spezialisiert hat.

Ein TYPO3-Angebot enthält normalerweise Informationen zu den folgenden Aspekten:

  1. Art der Leistungen: Das TYPO3-Angebot beschreibt, welche Leistungen von der Person oder dem Unternehmen angeboten werden, die das Angebot erstellt hat. Dies kann beinhalten die Einrichtung und Konfiguration von TYPO3, das Erstellen von Layouts und Designs, das Erstellen von Inhalten und das Testen der Website.
  2. Kosten: Das TYPO3-Angebot enthält auch Informationen über die Kosten für die angebotenen Leistungen. Dies kann in Form von Stundensätzen oder Pauschalpreisen angegeben werden und kann auch eventuelle zusätzliche Kosten wie z.B. für Erweiterungen oder Hosting enthalten.
  3. Zeitrahmen: Das TYPO3-Angebot sollte auch einen Zeitrahmen angeben, in dem die angebotenen Leistungen erbracht werden. Dies kann in Form von Meilensteinen oder einem Gesamtfertigstellungsdatum angegeben werden.
  4. Bedingungen: Das TYPO3-Angebot kann auch Bedingungen enthalten, die für die Erbringung der Leistungen gelten. Dies kann beinhalten Informationen zu Zahlungsbedingungen, Garantien oder Haftungsausschlüssen.
  5. Ein TYPO3-Angebot wird normalerweise von einem Kunden oder Auftraggeber verwendet, um die Kosten und Leistungen für die Verwendung von TYPO3 für ein bestimmtes Projekt zu vergleichen und zu entscheiden, ob es das richtige Angebot ist.

2. Konzept und Planungsphase

2. Wochen

Kickoff - Workshop

Schritt 2

Kickoff Workshop: Gemeinsam klären wir:

Konzept + Beratung

  • Webanalyse, 
  • Zielgruppen,
  • Buyer Persona, 
  • Content Audit,
  • Strategie,
  • das Warum,
  • SEO Mitbewerber Analyse, 
  • SEO Keywordrecherche

Dauer: ca. 4 Stunde

Kosten: 599,- pro Berater

Ein Kickoff-Workshop ist eine Art von Treffen, das am Anfang eines Projekts stattfindet und dazu dient, das Projekt zu starten und alle Beteiligten über die Ziele und Anforderungen des Projekts zu informieren. Der Kickoff-Workshop ist auch eine Gelegenheit für die Beteiligten, sich kennenzulernen und ihre Rollen und Verantwortlichkeiten im Projekt zu besprechen.

Der Kickoff-Workshop hat normalerweise das folgende Ziel:

  1. Einführung des Projekts: Der Kickoff-Workshop dient dazu, alle Beteiligten über das Projekt zu informieren und ihnen einen Überblick über die Ziele und Anforderungen des Projekts zu geben.
  2. Einführung der Beteiligten: Der Kickoff-Workshop bietet auch die Gelegenheit, dass sich alle Beteiligten kennenlernen und ihre Rollen und Verantwortlichkeiten im Projekt besprechen.
  3. Festlegung von Meilensteinen und Zeitplänen: Der Kickoff-Workshop kann auch dazu verwendet werden, Meilensteine und Zeitpläne für das Projekt festzulegen und sicherzustellen, dass alle Beteiligten über die geplanten Fortschritte und Deadlines informiert sind.
  4. Klärung von Fragen und Problemen: Der Kickoff-Workshop bietet auch die Möglichkeit, Fragen und Probleme zu klären, die im Zusammenhang mit dem Projekt auftreten können, und sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind.
  5. Der Kickoff-Workshop ist in der Regel das erste Treffen, das im Rahmen eines Projekts stattfindet, und ist ein wichtiger Schritt, um das Projekt erfolgreich zu starten und sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind.

Prototyping

Schritt 3

  1. Sitemap + Wireframe
  2. Mockup
  3. inhaltliche Übersicht und Struktur
  4. Klickbarer Prototyp
  5. Informationsarchitektur Macro und Micro
  6. User Experience Design + Look & Feel Typografie + Responsive
  7. Keyword Mapping
  8. Seitenbaum
  9. Bildsprache, Icons, Funktion
  10. Seitentypen

Web-Prototyping ist der Prozess, bei dem eine visuelle Simulation einer Website oder einer mobilen Anwendung erstellt wird, um die Benutzererfahrung und das Design zu testen, bevor das endgültige Produkt entwickelt wird. Web-Prototyping kann helfen, das Design und die Funktionalität einer Website oder Anwendung zu verbessern, indem es die Benutzer dazu einlädt, die Simulation zu interagieren und Feedback zu geben.

Web-Prototyping kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, je nach den Anforderungen und Zielen des Projekts. Einige gängige Methoden zum Erstellen von Web-Prototypen sind:

  1. Papierprototyping: Bei dieser Methode werden Skizzen oder Vorlagen von der Website oder der Anwendung erstellt und zusammengefügt, um eine Simulation des Designs zu erstellen. Die Benutzer können dann darauf interagieren, indem sie die Vorlagen durchblättern oder durch Klicken auf bestimmte Elemente interagieren.
  2. Digitale Prototyping-Tools: Es gibt viele digitale Prototyping-Tools, die es ermöglichen, interaktive Prototypen von Websites oder Anwendungen zu erstellen. Diese Tools ermöglichen es, Designs und Funktionalitäten visuell zu simulieren und zu testen.
  3. HTML-Prototyping: Diese Methode verwendet HTML, CSS und JavaScript, um einen funktionierenden Prototyp der Website oder Anwendung zu erstellen. Dieser Prototyp kann dann von Benutzern auf einem Computer oder einem mobilen Gerät getestet werden.

Web-Prototyping ist ein wichtiger Bestandteil des Designprozesses, da es ermöglicht, die Benutzererfahrung und das Design einer Website oder Anwendung zu verbessern, bevor das endgültige Produkt entwickelt wird. Es hilft auch, Zeit und Ressourcen zu sparen, indem Designfehler frühzeitig erkannt und behoben werden.


Technische Basis + Hosting

Schritt 4

Je nach der Anforderung an Ihre Webseite erarbeiten wir mit Ihnen die erforderliche optimale Hostinglösung. Vom einfachen TYPO3 shared Hosting bis hin zum hochverfügbaren TYPO3 Cluster.

TYPO3-Hosting bezieht sich auf den Prozess, bei dem eine TYPO3-Website auf einem Server gehostet wird, so dass sie im Internet zugänglich ist. TYPO3-Hosting umfasst in der Regel den Kauf von Speicherplatz und Bandbreite auf einem Server, um die Website zu hosten, sowie die Installation und Konfiguration von TYPO3 auf dem Server.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man TYPO3-Hosting erwerben kann. Einige Optionen sind:

  1. Shared Hosting: Bei dieser Art von Hosting teilt man sich einen Server mit anderen Websites. Shared Hosting ist in der Regel die günstigste Option, ist aber auch die langsamste und hat in der Regel weniger Leistung als andere Optionen.
  2. VPS-Hosting: VPS-Hosting steht für "Virtual Private Server" und bezieht sich auf einen Server, der in mehrere virtuelle Server unterteilt ist, die jeder für sich genommen wie ein dedizierter Server funktionieren. VPS-Hosting bietet mehr Leistung als Shared Hosting, ist aber auch teurer.
  3. Dediziertes Hosting: Dediziertes Hosting bezieht sich auf einen Server, der nur für eine einzige Website verwendet wird. Diese Art von Hosting bietet die beste Leistung, ist aber auch die teuerste Option.

Die Wahl des richtigen TYPO3-Hosting hängt von den Anforderungen und Zielen des Projekts ab. Wenn man beispielsweise eine kleine Website mit niedriger Traffic-Rate hat, könnte Shared Hosting ausreichen. Für größere Websites oder solche mit hoher Traffic-Rate könnte VPS- oder dediziertes Hosting eine bessere Wahl sein. Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um die verschiedenen Optionen zu vergleichen und die beste Wahl für das Projekt zu treffen.

3. Projekt Umsetzung

geplante Projektdauer

Technische Umsetzung

Schritt 5

In einer Testumgebung wird Ihr Projekt entwickelt und nach der Qualitätskontrolle und Freigabe an die eigentliche Produktivinstanz übergeben.

Zeitgleich werden Ihre Redakteure geschult und ein Prozess für den zukünftigen Support (Update, Content, Urlaubsvertretung, usw...) aufgesetzt. 

4. Live

Das Projekt geht online

Content Marketing, Inbound, Automatiserung

Schritt 6

Bereits in der Konzeptphase sind wir auf die Prozesse, die wir automatisieren eingegangen. Jetzt werden diese mit den verschiedenen Werkzeugen umgesetzt. Immer mit dem Gesichtspunkt der digitalen Souveränität.

  • Content Marketing: Relevanz zählt.
  • Inbound Marketing: Besucherströme lenken
  • Automatisierung: Zeit und Geld sparen
     

Betreuung und Optimierung - der Live Betrieb

Schritt 7

TYPO3

Enterprise Content Management

Die wichtigsten TYPO3 Funktionen

  • Inhaltspflege mit dem Rich Text Editor (RTE) ohne Programmierkenntnisse
  • Front- und Backend-Editing
  • Übersichtliche Seiten-Baumstruktur
  • Automatische Design-Einhaltung
  • Integrierte Bildbearbeitung
  • Daten- und Mediamanagement
  • Definierbare Zugriffsrechte und Benutzerkreise
  • Mehrsprachigkeit
  • Multiple Site-Verwaltung

CMS für den Mittelstand

Die umfassenden Funktionalitäten sowie unzählige gebrauchsfertige Module und Schnittstellen machen TYPO3 zu einer wirklichen High-End-Lösung und damit auch für den Einsatz in großen Unternehmen interessant.

Zahlreiche DAX Unternehemen nutzen es bereits.

Wir halten TYPO3 für das beste Enterprise Content Management System auf Open Source Basis.  

Vorteile von TYPO3

  • Offene und modular aufgebaute Architektur
  • Einfache und nahezu unbegrenzte Anpassung und Erweiterung
  • Webbasierte Anwendung
  • Weltweite Entwickler-Community
  • Keine Lizenzgebühren
  • Zukunftssicherheit