Ihre SEO Agentur
Viernheim

SEO ist schon lange essenzieller Bestandteil erfolgreicher Webseiten. Das heißt aber nicht, dass es für Sie zu spät ist, dem Wettkampf um die besten Plätze beizutreten! pixelegg, die SEO Agentur Viernheim, unterstützt Sie gerne dabei, Ihre Webseite zu optimieren und Ihre Mitbewerber im SEO-Wettrennen zu überholen.

Was ist SEO?

SEO ist die Abkürzung des englischen Ausdrucks Search-Engine-Optimization, was übersetzt "Suchmaschinenoptimierung" bedeutet.

Die "Suchmaschinenoptimierung" hat das Ziel, durch bestimmte Maßnahmen die Sichtbarkeit einer Webseite zu erhöhen. Sichtbarkeit bedeutet in diesem Fall, dass die Webseite bei bestimmten Suchbegriffen in der Suchergebnis-Liste (auch SERPs = Search Engine Result Pages genannt) weit oben angezeigt wird. Dabei ist es enorm wichtig, dass der Nutzer seine Suchanfrage so gut wie möglich beantwortet bekommt - ist das nicht der Fall und der Nutzer muss weiter suchen, so wird die Seite im Ranking herabgestuft (Das Ranking ist die Platzierung der Webseite in den Suchergebnissen). Der Begriff SEO, oder Suchmaschinenoptimierung, bezeichnet allerdings nicht die bezahlten Anzeigen bei Google, Bing, etc., sondern lediglich die (nicht bezahlte) Auffindbarkeit einer Webseite.

Warum ist SEO auch für Sie und Ihr Unternehmen wichtig?

Das Internet und damit die Nutzung von sogenannten Suchmaschinen ist mittlerweile zu einem der wichtigsten Vertriebswege für Unternehmen geworden. Pro Tag gehen allein bei Google ca 3,5 Milliarden Suchanfragen ein, Tendenz steigend.

Ein Besucher Ihrer Webseite findet Sie, wenn Sie SEO betrieben haben, wenn er ein bestimmtes Problem hat, für welches Sie die Lösung bieten. Statt also aktiv Werbung zu betreiben, kommen Ihre Kunden über die Suchmaschininoptimierung von selbst zu Ihnen. Zusätzlich haben Sie bereits ein höheres Kaufinteresse haben, als Kunden, die Sie aktiv anwerben müssen.

SEO / SEM  / SEA - Alles das Gleiche? Wo liegen die Unterschiede?

Anhand der Begriffe, die hinter diesen Abkürzungen stehen, lassen sich die Unterschiede ganz leicht erklären.

SEO = Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung
SEM = Search Engine Marketing = Suchmaschinenmarketing
SEA = Search Engine Advertising = Suchmaschinenwerbung

SEM, also das Suchmaschinenmarketing, bildet den Überbegriff, der die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Suchmaschinenwerbung vereint. SEO ist, wie bereits oben erläutert, völlig kostenfrei machbar, das heißt man kauft sich keine Anzeigen bei Google, Bing oder anderen Suchmaschinen. SEA (Suchmaschinenwerbung) beschreibt hingegen genau das: Hier geht es um bezahlte Anzeigen ganz oben auf der ersten Seite der Suchmaschinen. Je nach dem wie "begehrt" ein Keyword ist, können die Kosten pro Klick (CPC) stark variieren.

Die "Google Optimierung"

...ist einfach ein anderes Wort für SEO. Wahrscheinlich hat es sich als Synonym für Suchmaschinenoptimierung etabliert, da Google mittlerweile ca 92% der globalen Suchanfragen abwickelt. 

Bereiche der Suchmaschinenoptimierung

Die Bereiche rund um die Webseite, in denen Sie SEO betreiben können, :

  • Technisches SEO - die rein technische Optimierung einer Webseite: Page-Speed, Fehler-Pages, Text-Coder-Verhältnis, uvm.
  • Keywords - einer der wichtigsten Punkte im bereich SEO: eine Strategie zur Positionierung der Keywords entwickeln, um für bestimmte Themen möglichst gut gefunden zu werden.
  • Mobile SEO - über 50% der Suchanfragen werden mit mobilen Endgeräten getätigt. Zukünftig wird Google auf "mobile-first" umstellen - besser schnell die eigene Seite für Smartphones optimieren...
  • Content-Marketing - "Content is King", dieser Satz fällt immer wieder und bewahrheitet sich immer. Je besser der Content ist und je besser der Nutzer seine Frage beantwortet bekommt, desto höher wird eine Seite ranken.
  • UX - Die Nutzererfahrung, im Englischen die "User Experience", ist ein von Google immer höher bewerteter Faktor. Wenn eine Seite optisch nicht ansprechend ist, ist der Nutzer schneller dazu geneigt diese wieder zu verlassen. Im Umkehrschluss bleiben Website-Besucher länger auf Seiten, die optisch ansprechend sind.
  • On-Page SEO - Die Stichworte dieses Bereichs sind: Optimierung der Inhalte, Metadaten, Strukturierte Daten, etc...
  • Off-Page SEO - ...bezeichnet den "Ruf", also die Reputation einer Webseite. Hier geht es um Backlinks, Linkpopularität und "Social Signals" (hier besteht eine starke Verbindung zum Online Marketing)