t3onestop - DIE HOMEPAGE FÜR STÄDTE UND GEMEINDEN

Die Anforderungen an den Internetauftritt der öffentlichen Verwaltungen ist durch die Erfordernisse des E-Government und Web 2.0 in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Die Bürger haben ein ständig wachsendes Bedürfnis an aktuellen und zeitgemäßen Informationen. Gleichzeitig werden die Budgets für die Internetauftritte immer kleiner.

Beim Neu-Aufbau oder Optimierung eines bestehenden Internetauftrittes, steht eine Kommune vor einer Vielzahl von Fragen. Die Herausforderung der technischen Anforderungen sind dabei nur ein Teil des Gesamtprojektes.  

So sind die Wünsche nach Interaktivität wie Foren, Gästebücher, Web 2.0 oder E-Government selbstverständlich realisierbar, solange diese Anwendungen von einem Redakteur oder Redaktionsteam aktiv betreut werden.

Gute Planung und Beratung sind von vornherein der Schlüssel zum Erfolg. Die Erfahrung aus über 200 realisierten TYPO3 Projekten, das erste virtuelle Rathaus haben wir bereits im Jahre 2000 aufgebaut, bringt uns in die Lage, die Lösungen Ihren Bedürfnissen und Ressourcen anzupassen. 

Wie t3onestop die Kommunikation mit Bürgern erleichtert

O.S.I.R.I.S. , das virtuelle Rathaus, bietet dem Bürger viele Vorteile. Das Online-Angebot der gesamten Dienstleistungen und Kontaktdaten der Verwaltungsangestellten wird sichtbar gemacht. Notwendige Formulare für bestimmte Behördenvorgänge sind leicht zu finden, und können entweder direkt ausgefüllt werden, oder per Download bearbeitet werden .

  • Echter WYSIWYG-Editor, für die Redakteure
  • Vordefinierte Formatvorlagen für eine einheitliche Textgestaltung
  • Automatische Erstellung der Navigation
  • Freie Bearbeitung der Navigationsstruktur
  • Unterstützung beliebiger Sprachen
  • Zeitgesteuerte Veröffentlichung
  • Freigabeworkflow
  • Barrierefreies Layout
  • Die Kommunikation mit den städtischen Behörden wird vereinfacht.
  • Der Gang ins Rathaus wird nahezu überflüssig und der Bürger spart sich die Suche nach einem Parkplatz und Wartezeit.
  • Elektronische Erfassung der Daten verringert die Bearbeitungszeit in der kommunalen Verwaltung.
  • Der Einsatz von Musteranliegen verhindert Doppelarbeiten
  • Ein Mandantenkonzept ermöglicht es auch größeren Verwaltungen oder Kreisen mit angeschlossenen Gemeinden alle Dienstleistungen zentral und komfortabel pflegen.
  • Ein Konzept der Benutzerrechtesorgt dafür, dass die Mitarbeiter auch nur die Inhalte zu sehen bekommen, die für sie relevant sind.
  • Die Aktualisierung der Inhalte und der Ablauf von Workflows werden durch entsprechende Assistenten unterstützt.

TYPO3 Pakete für Städte
Individuelle Websites für Städte

t3onestop für Städte

  • t3onestop CMS 
  • Virtuelles Rathaus + Formularserver inklusive
  • Behördenwegweiser
  • Vereinsdatenbank
  • Veranstaltungskalender
  • Nachrichtenticker
  • Einrichtungsdatenbank
  • optimiert für PC, Tablet und Smartphone
  • Responsive Design

 

Hier geht es weiter

t3onestop für Gemeinden

  • Das virtuelles Rathaus / Zeigen Sie die Dienstleistungen Ihrer Gemeinde
  • ONESTOP CMS / Intranet optional
  • optimiert für PC, Tablet und Smartphone / Responsive Design
  • viele optionale Zusatzpakete

Hier gehts weiter

 

TYPO3
Gemeinde

TYPO3
Stadt

PREIS (netto)auf Anfrageauf Anfrage
optimiert für iPhone und Smartphoneinklusiveinklusive
SPEZIELLE FUNKTIONEN
FÜR Gemeinden und Städte
CIVSERV
(virtuelles Rathaus System)
optional (8999)inklusive
Vereine
(Welcher Verein macht was + Ansprechpartner)
optional (750)inklusive
Abfallkalender
(In wlecher Straße wird wann, welcher Müll abgeholt + Export in Smartphone Kalender)
optional (750)inklusive
REDAKTION UND INHALT
  
Seitenanzahl5 Seiten20 Seiten
Übernahme der Inhaltefür 5 Seitenfür 20 Seiten
optimiert für iPhone und Smartphoneinklusiveinklusive
Modernes Screendesignpxe TemplateBootstrap Template
Kontaktformularinklusiveinklusive
Impressum & Datenschutzerklärunginklusiveinklusive
professionelles Bildmaterialaus der pixelegg Bilddatenbankaus der pixelegg Bilddatenbank
ERWEITERUNGEN
  
Sitemapinklusiveinklusive
Anfahrtsskizze
Google Maps  / OpenStreetmap 
optional (299)optional (299)
Bildergalerieoptional (750)optional (750)
Interner Bereichoptional (750)optional (750)
Social Media Profilseite
(Twitter, Xing und Facebook)
optional (960)optional (960)
NEWSLETTERoptional (750)optional (750)
Aktuelle Nachrichtenoptional (750)optional (750)
SPEZIELLE ELEMENTE
Preise als Elementoptional (99)optional (99)
Kundenstimmenoptional (99)optional (99)
Slider (für Bild und Text)optional (99)optional (99)
Wichtig!optional (99)optional (99)
Call to Actionoptional (99)optional (99)
E-COMMERCE
SHOP SYSTEMoptionaloptional
SUCHMASCHINEN
Suchmaschinenoptimierte UmsetzungQuelltextmit TYPO3
optionale Keyword-Analyse
Google Places (lokale Suche)optional (99)optional (99)
SEO Google (XML Sitemap)optional (299)optional (299)
Zugriffsstatistikoptionalvierteljhrlich
WebcontrollingkeinePiwik Klickpfade (optional)
SCHULUNG
TYPO3-Schulungoptional (399)
bei pixelegg Inhouse
optional (399)
bei pixelegg Inhouse
HOSTING
HostingpaketGemeinde
vServer
(79 pro Monat)
für 1 .de Domain
STADT
Root Server
(300 pro Monat) für
1 .de / .com / .net - Domain
Mailscan gegen SPAM & Virenoptionaloptional

Fünf Schritte für den Aufbau einer kommunalen Website

Der Inhalt und die Ziele bestimmen das Konzept

Die Informationen, die auf der Webseite dargestellt werden sollen, bestimmen das Konzept des Aufbaus einer kommunalen Webseite.

In Abhängigkeit davon werden der technische Unterbau, die einzusetzenden Personalressourcen mit den damit verbundenen Abläufen (Prozesse)  und das visuelle Erscheinungsbild (Corporate Identity) entwickelt, geplant und umgesetzt.
Somit bestimmt das Konzepts des Inhaltes, wie in einer Checkliste vor dem Starten eines Flugzeuges, alle weiteren Schritte, bei der Umsetzung des Projektes.

Organisation des Projektes

Steht das Informationskonzept, und die Checkliste, ist der nächste Schritt, diese mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen
(Personal / Redaktionsteam)  und den internen Abläufen (Prozessen) abzustimmen.

Weiterhin gilt es, die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen mit den Fachabteilungen abzuklären.  

"Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten",

und damit genau dies nicht passiert, ist es unumgänglich ein visuelles Erscheinungsbild für die kommunale Webseite zu entwerfen, welches klar die festgelegten Ziele aus dem Informationskonzept verfolgt.

Im Bereich Kommunikation des markt.machen.SYSTEM haben wir die Werkzeuge entwickelt, die es einer Kommune ermöglichen, die Werte und die Ziele zu kommunizieren, die diese Gemeinde ausmachen.

Die Einfachheit in der Bedienung ist entscheidend für die Akzeptanz des gesamten Systems.

Das sogenannte Content-Management-System sollte für Redakteure und Administratoren gleichermaßen einfach zu bedienen sein.

Der Schulungsaufwand wird damit verringert. Die Offenheit gegenüber anderen Systemen, für de Einbindung fremder Daten sollte spielt gleichermaßen eine große Rolle, wie die Höhe der Investions- und die zu erwarteten laufenden Kosten. 

Als Full-Service TYPO3 Agentur können wir hier gerne ein projektunabhängiges Beratungsgespräch führen.

Wartung und Support

Im laufenden Betrieb sind 2 Dinge entscheidend. Die Performance der Technik und das Engagement der Redaktion.

Beides gilt es im Auge zu behalten. Das Einspielen von Updates und Patches hilft der Technik auf dem laufenden zu bleiben. Einsteiger und vertiefenden Schulungen für Redakteure fördern den Umgang mit dem leicht zu erlernenden Redaktionssystem.

Optionale Erweiterungen

Bildergalerie

Gallerie aus Einzelbildern oder aus Ordnern erstellen.

Videoportal

Einbinden von Online Streaming Diensten. 

Social Media

Facebook / Twitter-Integration

RSS-Feeds

RSS-Feeds aus Kalender, Nachrichten und Newsticker

Interaktion

Kommentar- und Bewertungsfunktionen

In Kontakt bleiben

Newsletter direkt aus dem CMS heraus versenden

Karten-Funktion

Einbindung von Google Maps oder OpenStreetmap

Bürger-Beteiligung

integrierte Umfragen und Abstimmungen

Unsere Projekte & Kundenstimmen

Kontakt aufnehmen und durchstarten!

Ihr Anliegen
TYPO3 für Städte und Gemeinden
Ihre Mitteilung
Ich bin damit einverstanden, dass die pixelegg Informatik & Design GmbH meine Angaben vertraulich speichert und verarbeitet. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.