Virtuelles Rathaus mit SYSTEM

  • Die Kommunikation mit den städtischen Behörden wird vereinfacht.
  • Der Gang ins Rathaus wird nahezu überflüssig und der Bürger spart sich die Suche nach einem Parkplatz und Wartezeit.
  • Elektronische Erfassung der Daten verringert die Bearbeitungszeit in der kommunalen Verwaltung.
  • Der Einsatz von Musteranliegen verhindert Doppelarbeiten
  • Ein Mandantenkonzept ermöglicht es auch größeren Verwaltungen oder Kreisen mit angeschlossenen Gemeinden alle Dienstleistungen zentral und komfortabel pflegen.
     
  • Ein Konzept der Benutzerrechte sorgt dafür, dass die Mitarbeiter auch nur die Inhalte zu sehen bekommen, die für sie relevant sind.
  • Die Aktualisierung der Inhalte und der Ablauf von Workflows werden durch entsprechende Assistenten unterstützt.