Ein Update von TYPO3 CMS Version 10 auf PHP 8.1

TYPO3 updaten

1. Einleitung

Um von TYPO3 Version 10 auf PHP 8.1 umzustellen, ist eine umfassende Vorbereitung und sorgfältige Planung notwendig, da TYPO3 Version 10 offiziell nur bis PHP 7.4 unterstützt wird. Ein Upgrade auf PHP 8.1 erfordert in den meisten Fällen ein Update von TYPO3 selbst auf eine neuere Version, die PHP 8.1 unterstützt. Hier sind die Schritte, die Sie durchführen müssen:

Vorgehensweise in 6 Schritten

1. Systemanforderungen prüfen

Bevor Sie irgendwelche Upgrades durchführen, überprüfen Sie die Systemanforderungen für die neuesten TYPO3-Versionen, die PHP 8.1 unterstützen (z.B. TYPO3 v11 oder höher).

2. TYPO3-Version aktualisieren

Da TYPO3 v10 nicht mit PHP 8.1 kompatibel ist, ist es notwendig, auf eine neuere Version von TYPO3 zu aktualisieren, die mit PHP 8.1 kompatibel ist. Hier sind die Schritte für ein TYPO3-Upgrade:

2.1 Backup erstellen

Erstellen Sie ein vollständiges Backup Ihrer Website und Ihrer Datenbank, bevor Sie das Upgrade starten. Dies ist wichtig, um bei Fehlern während des Upgrades eine Wiederherstellung durchführen zu können.

2.2 Extension-Kompatibilität prüfen

Überprüfen Sie, ob alle verwendeten TYPO3-Extensions mit der neueren TYPO3-Version kompatibel sind. Für einige Extensions müssen möglicherweise Updates installiert oder alternative Lösungen gefunden werden.

2.3 TYPO3-Core aktualisieren

Führen Sie das Upgrade des TYPO3-Cores durch. TYPO3 bietet eine Upgrade-Anleitung für jede Version, die Sie auf der offiziellen TYPO3-Website finden können. Verwenden Sie den TYPO3 Install Tool oder den Composer, je nachdem, wie Ihre Installation konfiguriert ist.

3. PHP-Version aktualisieren

Nachdem TYPO3 erfolgreich aktualisiert wurde und eine Version erreicht ist, die PHP 8.1 unterstützt:

3.1 PHP 8.1 installieren

Installieren Sie PHP 8.1 auf Ihrem Server. Dies kann über das Hosting-Panel oder durch direkte Serverbefehle erfolgen, abhängig von Ihrer Hosting-Umgebung.

3.2 PHP-Einstellungen konfigurieren

Passen Sie die php.ini-Datei an, um sicherzustellen, dass die Einstellungen für Ihre Website und TYPO3 geeignet sind. Dies könnte die Anpassung von Speicherlimits, Ausführungszeiten und anderen relevanten Einstellungen beinhalten.

4. Website testen

Nach der Aktualisierung von TYPO3 und PHP:

4.1 Funktionalitätstests

Testen Sie alle Funktionen Ihrer Website, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert. Achten Sie besonders auf Funktionen, die benutzerdefinierten Code verwenden.

4.2 Performance-Überwachung

Überwachen Sie die Leistung der Website, um sicherzustellen, dass keine Verschlechterungen nach den Upgrades aufgetreten sind.

4.3 Fehlerbehebung

Überprüfen Sie die Logs für Fehler und beheben Sie sie entsprechend. Möglicherweise müssen PHP- oder TYPO3-Einstellungen angepasst werden, um spezifische Probleme zu lösen.

5. Live-Umgebung aktualisieren

Wenn alle Tests erfolgreich sind, wiederholen Sie die Schritte auf Ihrer Live-Website. Stellen Sie sicher, dass Sie auch hier ein Backup erstellen, bevor Sie die Änderungen vornehmen.

6. Regelmäßige Updates und Wartung

Nach dem Upgrade stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßige Updates für TYPO3 und PHP durchführen, um Sicherheit und Funktionalität zu gewährleisten.

Fazit

Das Upgrade von TYPO3 auf eine Version, die PHP 8.1 unterstützt, und das anschließende Update von PHP selbst ist ein komplexer Prozess, der sorgfältige Planung und umfassendes Testing erfordert, um die Stabilität Ihrer Website zu gewährleisten.

TYPO3

Enterprise Content Management

Die wichtigsten TYPO3 Funktionen

  • Inhaltspflege mit dem Rich Text Editor (RTE) ohne Programmierkenntnisse
  • Front- und Backend-Editing
  • Übersichtliche Seiten-Baumstruktur
  • Automatische Design-Einhaltung
  • Integrierte Bildbearbeitung
  • Daten- und Mediamanagement
  • Definierbare Zugriffsrechte und Benutzerkreise
  • Mehrsprachigkeit
  • Multiple Site-Verwaltung

CMS für den Mittelstand

Die umfassenden Funktionalitäten sowie unzählige gebrauchsfertige Module und Schnittstellen machen TYPO3 zu einer wirklichen High-End-Lösung und damit auch für den Einsatz in großen Unternehmen interessant.

Zahlreiche DAX Unternehemen nutzen es bereits.

Wir halten TYPO3 für das beste Enterprise Content Management System auf Open Source Basis.  

Vorteile von TYPO3

  • Offene und modular aufgebaute Architektur
  • Einfache und nahezu unbegrenzte Anpassung und Erweiterung
  • Webbasierte Anwendung
  • Weltweite Entwickler-Community
  • Keine Lizenzgebühren
  • Zukunftssicherheit

Download