rechtliche Rahmenbedingungen - für die Verwendung einer abgelaufenen PHP-Version

Die wichtigsten gesetzlichen Anforderungen, die indirekt betroffen sein könnten, umfassen:

  1. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Die Sicherheit von personenbezogenen Daten ist ein zentrales Anliegen der DSGVO. Wenn Ihre Websoftware personenbezogene Daten verarbeitet, was bei den meisten Webanwendungen der Fall ist, müssen Sie angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um diese Daten zu schützen. Die Verwendung einer veralteten PHP-Version könnte Sicherheitslücken aufweisen, die es Hackern erleichtern, auf diese Daten zuzugreifen. Dies könnte als Verstoß gegen die DSGVO angesehen werden, da nicht alle notwendigen Schritte unternommen wurden, um die Daten zu schützen.
  2. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): Ähnlich wie die DSGVO erfordert das BDSG angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. Die Verwendung einer veralteten PHP-Version könnte auch hier als Mangel an angemessenen Schutzmaßnahmen interpretiert werden.
  3. Telemediengesetz (TMG): Obwohl das TMG hauptsächlich die Informationspflichten und andere Aspekte des Online-Betriebs regelt, könnte die Verwendung unsicherer Software auch unter die allgemeinen Sicherheitsanforderungen fallen, die in diesem Gesetz beschrieben sind.
  4. Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz): Für Betreiber kritischer Infrastrukturen und bestimmter anderer Unternehmen stellt das IT-Sicherheitsgesetz zusätzliche Anforderungen an die Sicherheit informationstechnischer Systeme. Auch wenn Ihre Websoftware nicht direkt unter dieses Gesetz fällt, spiegelt es doch allgemeine Erwartungen an die Sicherheit IT-basierter Dienste wider.

Obwohl kein Gesetz die Nutzung spezifischer Softwareversionen explizit vorschreibt, ist es aus rechtlicher Sicht ratsam, aktuelle Softwareversionen zu verwenden, da diese in der Regel die neuesten Sicherheitspatches enthalten. Die Verwendung abgelaufener oder unsicherer Softwareversionen kann Ihre Compliance mit den oben genannten Gesetzen gefährden und Ihr Unternehmen rechtlichen Risiken aussetzen. Es ist empfehlenswert, regelmäßige Updates durchzuführen und sicherzustellen, dass alle verwendeten Softwarekomponenten aktuell sind, um die Sicherheit Ihrer Webanwendungen und den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Kontakt